Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Hier hat Leipzigs neuer Tarn-Blitzer seinen ersten Einsatz
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Hier hat Leipzigs neuer Tarn-Blitzer seinen ersten Einsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:14 13.01.2020
Erster Einsatz für den neuen Anhänger-Blitzer in Leipzig: Diesen Autofahrer hat er in der Tempo-30-Zone in der Albrechtshainer Straße erwischt. Quelle: Christian Grube
Leipzig

Premiere am Montagvormittag in Zweinaundorf: Auf einem Gehweg in der Albrechtshainer Straße parkt ein silbergrauer Anhänger, der an einen Stromkasten erinnert. Wer hier mit mehr als Tempo 30 vorbeifährt, bekommt ein teures Foto per Post. Der erste Einsatz für Leipzigs neuen Tarn-Blitzer sorgte aber aus einem anderen Grund direkt für Ärger.

Anwohner beschwerten sich zum einen darüber, dass der Hänger den Gehweg versperren würde. Durch den Blitzer war zum anderen die Sicht an der Einmündung zur Obernaundorfer Straße versperrt. Dadurch sei eine Gefahrenstelle entstanden, klagten Autofahrer.

Drei neue Blitzer für 365.000 Euro

Insgesamt nahm das Ordnungsamt am Montag drei Exemplare der neuen Spezialanhänger in Betrieb. Die getarnten Blitzer samt Zugfahrzeug und Auswertetechnik kosteten in Summe rund 365.000 Euro. Die „Enforcement Trailer“ – so der offizielle Name – sind fünf Tage lang bei Tag und Nacht an einem Ort im Einsatz. Danach wechselt der Standort.

Seit dieser Woche sind drei dieser Spezialanhänger im Stadtgebiet im Einsatz, um den Verkehr zu überwachen. Quelle: Stadt Leipzig

Die Blitzer-Fotos werden aus den Geräten direkt an die Stadt übertragen. Laut Ordnungsamt sind die massiven und brandsicheren Hänger durch ein eingebautes Alarmmodul und eine abgedichtete Außenhülle vor Vandalismus geschützt. Durch spezielle Technik lasse sich das Gefährt zudem auf den Wagenboden absenken. So wird ein Wegschieben verhindert. In anderen Städten und Bundesländern wird die Technik schon seit Längerem verwendet.

Mehr zum Thema: „Erfolgreichster“ Blitzer Sachsens steht in Leipzig

Von nöß

Sie sollen mit zwei Müllsäcken voller Drogen quer durch Leipzig gefahren sein: Gegen drei mutmaßliche Dealer hat am Montag der Prozess begonnen.

13.01.2020

Auf der A9 bei Wiedemar ist es am Morgen zu einem schweren Crash gekommen. Ein Auto überschlug sich und landete im Graben. Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht.

13.01.2020

Fünf Wohnungseinbrüche ereignen sich im Durchschnitt jeden Tag in Leipzig. Die Initiative „Nicht bei mir!“ warnt auch vor den psychologischen Folgen für Opfer. Im LVZ-Interview sagt der Vorsitzende Helmut Rieche , warum sich die Investition in Einbruchsschutz lohnt.

13.01.2020