Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Holocaust-Mahnmal in Leipzig mit Hakenkreuz beschmiert
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Holocaust-Mahnmal in Leipzig mit Hakenkreuz beschmiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:22 13.05.2020
Die 140 Bronzestühle mahnen eigentlich an den ehemaligen Standort der Gemeindesynagoge in der Gottschedstraße (Archivbild). Quelle: Leipzig report
Anzeige
Leipzig

In der Nacht zum Samstag haben Unbekannte das Holocaust-Mahnmal in der Leipziger Innenstadt mit einem Hakenkreuz beschmiert. Wie die Polizei mitteilte, entdeckte ein Mitarbeiter des Objektschutzes die Schmiererei in der Gottschedstraße.

So müssen die Täter das etwa 52 mal 35 Zentimeter große und verfassungsfeindliche Zeichen zwischen 16.20 Uhr am Nachmittag und 1.45 Uhr in der Nacht zum Samstag mit schwarzer Farbe auf die Gedenkstätte gesprüht haben. Der Schaden belaufe sich dabei auf etwa 200 Euro.

Anzeige

Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen sowie gemeinschädlicher Sachbeschädigung und sucht Zeugen, die Aussagen zu dem Geschehen inmitten eines Wohngebiets machen können. Wer zur Tatzeit etwas beobachtet hat oder Hinweise zu den Tätern machen kann, soll sich bei der Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter der (0341) 96 64 66 66 melden.

Von lcl

Anzeige