Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Ausgeraubter Mann in Unterhose vor Leipziger Kindergarten gefunden
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Ausgeraubter Mann in Unterhose vor Leipziger Kindergarten gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:42 18.10.2019
Ein 23-Jähriger ist in Leipzig ausgeraubt worden. (Symbolbild) Quelle: Dpa
Anzeige
Leipzig

In der Nacht zum Mittwoch ist ein junger Mann in der Gersterstraße ausgeraubt worden. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. Demnach wurde der 23-Jährige, nur mit einer Unterhose bekleidet, gegen 7.10 Uhr in der Nähe eines Kindergartens von einem Hausmeister gefunden, unterkühlt und mit leichten Verletzungen.

Er gab an, nachts mit dem Nightliner in Richtung Markkleeberg gefahren und in Markkleeberg-Ost ausgestiegen zu sein. Als er an einem Einkaufsmarkt vorbeikam, überfielen ihn vier Unbekannte und schlugen auf ihn ein. Anschließend wurde das Opfer zu Boden gestoßen und ihm die Kleidung ausgezogen. Die Täter entwendeten zudem sein Mobiltelefon.

Anzeige

Gemeinsam mit Kräften von der Kriminalpolizei suchte der Geschädigte nach dem genauen Tatort. Er führte die Beamten zu einem Spielplatz in der Gesterstraße im Leipziger Stadtteil Dölitz-Dösen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können. Sie werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 zu melden.

Von fbu