Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 41-Jähriger von zehnköpfiger Gruppe in Leipzig-Schönefeld attackiert
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig

Leipzig-Schönefeld: 41-Jähriger von zehnköpfiger Gruppe attackiert

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:34 05.05.2021
In Leipzig-Schönefeld kam es am 1. Mai zu einem gewaltsamen Übergriff (Symbolfoto).
In Leipzig-Schönefeld kam es am 1. Mai zu einem gewaltsamen Übergriff (Symbolfoto). Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Ein 41-Jähriger ist Ermittlungen zufolge am 1. Mai auf einem Parkplatz in Leipzig von mehreren Unbekannten angegriffen worden. Er sei in der Volksgartenstraße im Stadtteil Schönefeld-Ost zunächst umringt und zu Boden gebracht worden, dann hätten ihn mindestens drei Personen aus der etwa zehnköpfigen Gruppe geschlagen und getreten, teilte das Landeskriminalamt (LKA) am Dienstag mit. Danach soll sich die Gruppe mit Fahrrädern in Richtung Volksgarten / Permoser Eck entfernt haben. Das LKA sucht nach der gefährlichen Körperverletzung Zeugen der Tat.

Extremismus-Abwehrzentrum ermittelt

Da nach den bisherigen Ermittlungen ein politisches Motiv nicht ausgeschlossen werden könne, habe das Polizeiliche Terrorismus- und Extremismus-Abwehrzentrum (PTAZ) die Bearbeitung des Falls übernommen. Zu Art und Schwere der Verletzungen machte das LKA keine Angaben. Auch weitere Details zu den möglichen Hintergründen der Tat wurden nicht genannt.

Auch Hinweise aus den sozialen Medien oder dem Internet, die bei der Aufklärung der Straftat helfen könnten, seien für Polizei und Staatsanwaltschaft von Bedeutung, hieß es. Der Übergriff ereignete sich am 1. Mai gegen 13 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Mehrfamilienhaus Nr. 26.

Hinweise nimmt die Kripo in der Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 96 64 66 66, oder jede anderen Polizeidienststelle entgegen.

Von LVZ