Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Erneut Radfahrerinnen bei Unfällen in Leipzig schwer verletzt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig

Leipzig: Wieder Radfahrerin bei Abbiege-Unfall schwer verletzt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:53 25.06.2020
In Leipzig kam es erneut zu einem schweren Verkehrsunfall mit einer Radfahrerin (Symbolfoto). Quelle: Martin Gerten/dpa
Anzeige
Leipzig

Bei einem Zusammenstoß mit einem Auto ist eine 56-jährige Radfahrerin in Leipzig-Probstheida schwer verletzt worden. Ein 22-jähriger Pkw-Fahrer habe die Frau am Mittwochnachmittag beim Abbiegen von der Höltystraße in die Chemnitzer Straße übersehen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Radfahrerin stürzte und kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Nähere Informationen zum Unfallhergang lagen zunächst nicht vor.

Bei einem weiteren Unfall ist am Mittwochmittag im Leipziger Zentrum-Ost eine Radfahrerin von einem Minivan angefahren worden. Nach Polizeiangaben waren das Auto und die 22-jährige Radlerin gegen 11.45 Uhr auf der Brandenburger Straße unterwegs. Beim Abbiegen nach rechts in die Mecklenburger Straße beachtete der 32-jährige Fahrer die entgegenkommende Radlerin nicht. Es kam zum Zusammenstoß. Die 22-Jährige stürzte und wurde schwer verletzt. Mit dem Rettungsdienst musste sie in ein Krankenhaus gebracht werden. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 3200 Euro.

Anzeige

Erst am Montag war eine Radfahrerin in Leipzig tödlich verunglückt. Die 35-Jährige wurde an der Kreuzung Richard-Lehmann-/Zwickauer Straße von einem nach rechts abbiegenden Lkw erfasst. Zu einem weiteren tödlichen Unfall kam es am Mittwoch in Mügeln (Kreis Nordsachsen). Ein 64-jähriger Fahrradfahrer kam dabei ums Leben. Wie ein Polizeisprecher am Donnerstagmorgen sagte, hatte eine Autofahrerin den Mann beim Abbiegen übersehen und mit ihrem Wagen erfasst.

Weiterlesen: Nach tödlichem Unfall: Verbot für Lkw ohne Spezialtechnik in Leipzig gefordert

Von nöß

Anzeige