Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Leipziger Feuerwehr löscht drei Brände in einer Nacht
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig

Leipziger Feuerwehr löscht drei Brände in einer Nacht

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:43 12.02.2021
In der Nacht zum Freitag kam es in Leipzig zu mehreren Bränden.(Symbol- und Archivbild)
In der Nacht zum Freitag kam es in Leipzig zu mehreren Bränden.(Symbol- und Archivbild) Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

In der Nacht zu Samstag ist es in Leipzig zu mehreren Bränden gekommen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, habe es gegen 1 Uhr aus bisher unbekannten Gründen in einer Wohnung in Reudnitz gebrannt. Ein 20-jähriger Bewohner konnte mit Hilfe der Einsatzkräfte seine Wohnung verlassen und wurde wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Laut Polizei mussten zwölf weitere Bewohner ihre Wohnungen verlassen und wurden vorübergehend in dem nahegelegenen Haus des Jugendrechts untergebracht. Bis auf die Brandwohnung sind alle anderen Mietbereiche weiterhin bewohnbar. Die Brandursache soll noch ermittelt werden.

Wenig später kam es in Markranstädt aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Brand einer Gartenlaube. Das Feuer konnte durch die Freiwillige Feuerwehr Markranstädt gelöscht werden. Auch in diesem Fall ist der Einsatz eines Brandursachenermittlers vorgesehen. Die Polizei ermittelt zu den Bränden in Reudnitz und Markranstädt nun wegen des Verdachts fahrlässiger Brandstiftung.

In Plagwitz haben gegen 5 Uhr Unbekannte eine auf dem Gehweg stehende Papiertonne in Brand gesetzt. Dabei wurde aufgrund der Wärmeentwicklung ein nahestehender Pkw beschädigt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung bereits aufgenommen.

Von almu