Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Trotz vier Promille: 33-Jähriger in Leipzig „geistig und körperlich fit“
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig

Leipziger Hauptbahnhof: 33-Jähriger beleidigt Zugpersonal - mit vier Promille

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:23 02.08.2021
Der Atemalkoholwert des 33-Jährigen sorgte bei der Polizei für Erstaunen. (Symbol)
Der Atemalkoholwert des 33-Jährigen sorgte bei der Polizei für Erstaunen. (Symbol) Quelle: Cagla Canidar
Anzeige
Leipzig

Mit seiner Standfestigkeit hat ein 33-Jähriger am Sonntag bei Beamtinnen und Beamten der Bundespolizei für Erstaunen gesorgt. Grund: Ein Atemalkoholtest ergab bei dem Mann einen Wert von mehr als vier Promille. Zuvor war er laut Behördenangaben während seiner Fahrt nach Leipzig negativ aufgefallen, weil er im ICE das Zugpersonal beleidigt hatte.

Bei seiner Ankunft verweigerte er die die Herausgabe seiner Personalien und beleidigte sowie bedrohte auch die wartenden Einsatzkräfte der Polizei. Selbige brachten ihn mit angelegten Handschellen auf die Wache und stellten einen starken Alkoholgeruch fest.

Wie geistig und körperlich fit der Mann trotz seines augenscheinlich immensen Rauschmittel-Konsums wirkte, überraschte auch den hinzugezogenen Notarzt. Die Bundespolizei hat ein Verfahren wegen Beleidigung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

Von anzi