Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Betrunkener schlägt Zuggast und Polizist am Leipziger Hauptbahnhof ins Gesicht
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig

Leipziger Hauptbahnhof: Betrunkener schlägt Zuggast und Polizist ins Gesicht

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:30 22.06.2020
Ein 41-Jähriger hat am Samstagabend am Leipziger Hauptbahnhof einen Bundespolizisten verletzt. Zuvor hatte er einem anderen Zuggast ins Gesicht geschlagen. Der Mann hatte fast zwei Promille intus. (Symbolbild) Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Anzeige
Leipzig

Ein betrunkener 41-Jähriger hat am Samstagabend zwei Männer angegriffen – darunter einen Beamten der Bundespolizei. Wie die Behörde am Montag mitteilte, hatte der Tatverdächtige im Zug von Torgau nach Leipzig zuvor einem anderen Passagier mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Bei der Ankunft in Leipzig wollten Beamte die Personalien des 41-Jährigen aufnehmen. Dabei habe er den Angaben zufolge einen der Polizisten unvermittelt angegriffen und ebenfalls ins Gesicht geschlagen.

Der Mann sei gefesselt und „unter heftigem Widerstand und unentwegter Beleidigung der Bundespolizisten“ in die Dienststelle gebracht worden, teilte die Behörde mit. Der 41-Jährige war den Angaben zufolge in der Vergangenheit mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten und steht zudem unter Bewährung. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,93 Promille. Nach einer Entscheidung am Amtsgericht wurde er ins Gefängnis gebracht.

Von CN

22.06.2020
22.06.2020