Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Leipziger Polizei greift bei Demo in Lindenau ein
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Leipziger Polizei greift bei Demo in Lindenau ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:51 18.10.2019
Die Demonstranten hatten Pyrotechnik gezündet, als die Polizisten eingriffen (Symbolbild). Quelle: Ralf Hirschberger/dpa
Leipzig

Unter dem Motto „Alle zusammen gegen den Faschismus“ haben sich am Freitagabend im Leipziger Westen Demonstranten versammelt. Laut Polizeisprecherin Birgit Höhn kam es jedoch zu Auseinandersetzungen mit den Einsatzkräften, nachdem polizeikritische Rufe skandiert und Plakate hochgehalten wurden.

Ursprünglich startete die angemeldete Versammlung im Lindenauer Henriettenpark, wo die Aktivisten sich mit dem Exarchia-Viertel in Athen solidarisieren und „gegen die Repressionen in Griechenland“ protestieren wollten. Auf der Karl-Heine-Straße zündeten sie jedoch Pyrotechnik, woraufhin die Beamten eingriffen.

Es kam zu mehreren Festnahmen, die Leipziger Polizei ermittelt nun wegen Landfriedensbruch. Die Verantwortlichen der Demonstration lösten die Versammlung schließlich auf.

Von lcl

Einem 20-jährigen Dieb ist am Leipziger Hauptbahnhof am Donnerstagabend bei seiner Flucht in den Rücken gestochen worden. Der Täter floh vor der Polizei und das Geschäft, in dem er mutmaßlich arbeitet, wurde durchsucht.

18.10.2019

Weil er seinem Gegenüber keine Zigaretten geben konnte, wurde ein 28-Jähriger im Leipziger Osten am Donnerstagabend angegriffen. Als er fragte warum, setze der Täter mit zwei Komplizen nach.

18.10.2019

In der Nacht zu Freitag ist ein 18-jähriger Leipziger ohne Führerschein alkoholisiert und unerlaubt mit dem Dienstwagen seines Vaters unterwegs gewesen. Zuvor soll er laut eines Wachmanns mit anderen Leuten auf dem Parkplatz der Arena „umhergeheizt“ sein.

18.10.2019