Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Leipziger Polizei sucht Verdächtigen nach Raubüberfall
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Leipziger Polizei sucht Verdächtigen nach Raubüberfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:20 04.05.2020
Die Leipziger Polizei fahndet nach einem Tatverdächtigen.
Die Leipziger Polizei fahndet nach einem Tatverdächtigen. Quelle: Polizei Leipzig
Anzeige
Leipzig

Nach einem Raub vor gut einem Jahr in der Plovdiver Straße in Leipzig-Grünau sucht die Polizei nun nach einem weiteren Täter. Wie die Beamten am Montag mitteilten, konnte bereits ein Verdächtiger ermittelt werden.

Die beiden Männer sollen am 6. Februar 2019 zunächst zwischen 15 und 15.45 Uhr an der Wohnungstür der 18-jährigen Geschädigten geklopft haben und dann gewaltsam in die Wohnung eingedrungen sein. Sie entwendeten mehrere Gegenstände und Bargeld. Zudem forderten sie die junge Frau auf, Bargeld in Höhe eines dreistelligen Betrags von ihrem Konto abzuheben und begleiteten sie schließlich zu Bank. Einer von ihnen hielt draußen Wache. Der andere brachte die Geschädigte zum Bankautomaten, um die Abhebung des Geldes zu überwachen.

Zum Verdächtigen, der die Frau in die Bank begleitete, konnten bisher trotz Recherche keine weiteren Erkenntnisse gewonnen werden. Er soll ungefähr 30 Jahre alt und circa 1,75 Meter groß sein. Er habe eine südeuropäische Erscheinung und trug schwarze, wellige, kurze Haare. Zudem hatte er schwarze Augenbrauen, einen Kinnbart und eine Zahnlücke zwischen den Schneidezähnen. Er sprach deutsch mit Akzent. Zur Tatzeit war er mit einer dunklen Jacke mit fellbesetzter Kapuze und einem hellen, karierten Oberhemd bekleidet.

Die Polizei sucht nun nach weiteren Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder zur Identität des Verdächtigen geben können. Sie werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 zu melden.

Von fbu