Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Leipziger Taxifahrerin von Fahrgast gebissen und beraubt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Leipziger Taxifahrerin von Fahrgast gebissen und beraubt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:17 25.11.2019
Statt zu bezahlen, hat ein Taxigast in Leipzig nach der Börse der Fahrerin gegriffen und der Frau in die Hand gebissen, um das Geld zu kommen. (Symbolbild) Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Leipzig

Eine Taxifahrerin ist in Leipzig von einem ihrer Fahrgäste beraubt worden. Laut Polizei hatte die 67-Jährige den Mann in der Karl-Heine-Straße in der Nacht zu Samstag als Passagier aufgenommen, welcher auf dem Beifahrersitz Platz nahm. Am Zielpunkt der Fahrt, der Friederikenstraße, wollte die Frau den Fahrpreis abkassieren und nahm deshalb ihre Geldbörse hervor. Der Mann habe daraufhin nach der Bröse gegriffen, teilte die Polizei am Montag mit. Es sei zu einer Rangelei gekommen, die Taxifahrerin habe dabei mehrfach die Hupe des Wagens betätigt.

Der Mann biss ihr laut Polizei in die Hand und flüchtete zu Fuß mitsamt der Geldbörse in Richtung Bornaische Straße. Er wird als etwa 18 Jahre alt und 1,70 Meter groß beschrieben, hatte eine schlanke Erscheinung, helles Haar und ein gepflegtes Äußeres. Er trug eine helle, gemusterte Jacke mit bunten Streifen in den Farben blau, rot, grün. Darüber hinaus sprach er nur gebrochen Deutsch. Wer Hinweise zum mutmaßlichen Täter machen kann, wird gebeten, sich bei der Kirpo in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 966 4 6666 zu melden.

Von CN