Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Mann geht mit Hund Gassi und wird mit Messer bedroht
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Mann geht mit Hund Gassi und wird mit Messer bedroht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:40 05.04.2018
Zwei Unbekannte haben einen Mann am Mittwoch in Leipzig-Schönefeld mit einem Messer bedroht und sein Mobiltelefon und Portemonnaie gestohlen. (Symbolbild) Quelle: LVZ
Anzeige
Leipzig

Zwei Unbekannte haben einen Mann am Mittwoch in Leipzig-Schönefeld mit einem Messer bedroht und sein Mobiltelefon und Portemonnaie gestohlen. Der 28-Jährige war gegen 17.30 Uhr im Mariannenpark mit seinem Hund spazieren, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Plötzlich habe ihn ein Unbekannter angesprochen und Geld und Handy gefordert, während ihn ein zweiter Mann festhielt. Als der 28-Jährige nicht darauf einging, sei er mit einem Messer bedroht worden. Daraufhin gab er sein Hab und Gut heraus, die Räuber flüchteten.

Anzeige

Polizei sucht Zeugen

Beide Täter sollen laut Polizei Mitte 20 sein. Einer sei 1,60 bis 1,70 Meter groß, habe dunkle Haut, einen Dreitagebart, schwarze Haare und einen Irokesenschnitt. Er sah den Angaben zufolge arabisch aus, habe Deutsch mit ausländischem Akzent gesprochen. Bekleidet war er mit einer dunkelgrauen Jeans, einem grau-weißen T-Shirt und weißen Turnschuhen. Außerdem hatte er eine schwarze Gürteltasche bei sich.

Der andere Mann ist den Angaben zufolge etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß und muskulös. Er habe dunkle Haut und schwarze Haare, die an den Seiten rasiert und oben gekräuselt waren. Sein Gesicht laufe schmal zu, zudem sah er laut Polizei ebenfalls arabisch aus. Auch er sprach Deutsch mit ausländischem Akzent, war mit einem Kapuzenpullover in Camouflage-Optik, schwarzen Jeans mit Löchern und schwarzen Turnschuhen bekleidet. Außerdem soll er ein schwarzes Messer gehabt haben.

Wer Hinweise zu den Tätern oder der Tat geben kann, meldet sich bei der Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 in Leipzig oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66.

jhz

Anzeige