Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Mann nach Beleidigungen und Angriffen in Leipzig-Volkmarsdorf eingewiesen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Mann nach Beleidigungen und Angriffen in Leipzig-Volkmarsdorf eingewiesen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:53 20.05.2019
Quelle: dpa
Leipzig

Ein Mann im Leipziger Stadtteil Volkmarsdorf ist am Montag erneut aufgefallen, als er Nachbarn beleidigte und mit Gegenstände bewarf. Der Mann war der Polizei bereits bekannt, die immer wieder zu dessen Wohnung ausrücken müssen.

Auch dieses Mal ordnete ein Notarzt an, den Mann einzuweisen, da er eine Gefahr für sich und andere darstellte. Der Mann verschanzte sich zunächst in seiner Wohnung, die doch die Beamten vor Ort konnten auch so zugreifen. Dabei fügte der 38-Jährige einem Polizisten mit einer Eisenstange eine Platzwunde am Kopf zu.

Beim vorherigen Einsatz konnte die Situation nicht so leicht gelöst werden. Die Polizei setzte ein Spezialeinsatzkommando ein, um den Mann aus der Wohnung zu holen. Wie damals wurde er Mann zur ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

thiko

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Einsatz im Leipziger Zentrum sind am Samstagmorgen mehrere Polizisten verletzt worden. Sie wollten einen aggressiven Mann aus seiner Wohnung holen.

20.05.2019

Die Polizei hat am Samstagmittag ein illegales Konzert in einem Leipziger Waldstück unterbunden. Anwohner in Böhlitz-Ehrenberg hatten beobachtet, wie Personen Tontechnik aufbauten.

20.05.2019

Ein Jugendlicher ist am Samstagabend auf dem Heimweg durch Leipzig-Gohlis überfallen worden. Ein anderer Jugendlicher schlug ihn nieder und stahl sein Handy.

20.05.2019