Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Mann stiehlt Auto und verursacht nach wenigen Metern einen Unfall
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig

Mann stiehlt Auto in Leipzig-Schönefeld und verursacht nach wenigen Metern einen Unfall

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:04 24.09.2020
Mann verursacht Unfall mit gestohlenem Wagen. (Symbolbild)
Anzeige
Leipzig

Ein unbekannter Mann hat am Mittwoch im Leipziger Stadtteil Schönefeld ein Auto gestohlen. Er kam jedoch nicht weit, weil er gegen einen anderen Wagen fuhr, so die Polizei. Demnach stellte eine 20-jährige Frau gegen 4.30 Uhr ihr Fahrzeug bei ihrer Arbeitsstelle in der Stöhrerstraße ab und fuhr mit einem Dienstwagen zu einem Termin.

In dieser Zeit schlug der Unbekannte laut Zeugenaussagen die Seitenscheiben ein und verschaffte sich Zugang zum Fahrzeug. Er brach das Handschuhfach auf, aus dem er einen Zweitschlüssel und eine Geldkarte nahm. Er fuhr dann mit dem Auto los, kam nach ungefähr 70 Metern von der Straße ab und kollidierte mit einem geparkten Fahrzeug. Er stieg aus und flüchtete zu Fuß. Als die 20-Jährige gegen 5.50 Uhr wieder zurückkam, hatte der Zeuge den Unfall bereits gemeldet. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von 5000 Euro.

Anzeige

Der Zeuge schätzte das Alter des Täters auf 30 bis 35 Jahren. Er ist ungefähr 1,80 Meter groß und schlank. Er wirkte ungepflegt. Zum Zeitpunkt der Tat trug er einen blauen Pullover mit der Aufschrift „Nike“ und eine schwarze Jogginghose mit einer braunen Aufschrift auf dem Hosenbein. Die untere Gesichtshälfte war von einem Mundschutz mit Skelettmuster bedeckt. Außerdem hatte er eine gelbe Bauchtasche bei sich.

Die Polizei ermittelt nun wegen Diebstahls, versuchten Betrugs und Unfallflucht. Hinweise nimmt die Kripo in der Dimitroffstraße 1, 04107 Leipzig, oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 entgegen.

Von tsa