Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Mann stürzt von Leipziger Zeppelinbrücke und flüchtet pitschnass
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Mann stürzt von Leipziger Zeppelinbrücke und flüchtet pitschnass
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:37 30.04.2019
Die Zeppelinbrücke in Leipzig. Quelle: Andre Kempner
Leipzig

Ein unbekannter Mann hat am Dienstagmittag für Aufregung an der Zeppelinbrücke gesorgt. Augenzeugen zufolge ist er auf die Betonbrüstung geklettert und ins Wasser gesprungen. „Die Leitstelle wurde um 12.31 Uhr alarmiert“, berichtete Polizeisprecher Uwe Voigt gegenüber LVZ.de. Ein Rettungsteam aus Feuerwehr, Sanitätern und Polizei war kurz darauf vor Ort.

Die Jahnallee wurde in Richtung Angerbrücke gesperrt. Zudem suchte ein Hubschrauber nach dem Mann. Die Bemühungen blieben allerdings ohne Erfolg. Zeugen meldeten 13.09 Uhr, dass ein pitschnasser Mann aus dem Wasser des Elsterbeckens geklettert und weggelaufen sei. Die Helfer konnten ihn nicht mehr aufspüren. Allerdings stimmten die Personenbeschreibungen des gesprungen und des geflüchteten Mannes überein.

Die Beweggründe für den Sprung liegen im Dunklen. Unklar ist auch, ob sich der Mann die gesamte Zeit im Wasser befunden oder zwischenzeitlich an anderer Stelle versteckt hat.

Von Matthias Roth

Überfall in Gohlis-Süd: Ein Lieferdienst-Fahrer ist am Montag von einer Gruppe mit einem Messer bedroht und ausgeraubt worden.

01.05.2019

Am Montagabend ist die Polizei zu einem komplizierten Einsatz in den Leipziger Osten ausgerückt. Ein 38-Jähriger hatte sich in seiner Wohnung verschanzt, das SEK übernahm. Dabei war es nicht der erste Einsatz in dem Wohnhaus.

30.04.2019

Die Leipziger Polizei hat am Sonntagabend ein Auto verfolgt, das wild durch Neuschönefeld floh. Als der Fahrer aus seinem Wagen flüchtete, hinterließ er Drogen und Tausende Euro Schaden.

29.04.2019