Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Mann verschanzt sich in Leipzig-Grünau – Spezialeinsatzkommando vor Ort
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Mann verschanzt sich in Leipzig-Grünau – Spezialeinsatzkommando vor Ort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:32 15.12.2017
Spezialkräfte konnten den 30-Jährigen friedlich davon überzeugen, seine Wohnung zu verlassen. Quelle: Dirk Knofe
Leipzig

Die Leipziger Polizei ist am Donnerstag zu einem Großeinsatz in Grünau ausgerückt. Nach Polizeiangaben hatte sich ein Mann in einem Wohngebäude in der Wegastraße verschanzt.

Am Donnerstagabend hat sich ein Mann in Leipzig-Grünau in seiner Wohnung verschanzt und Polizisten bedroht. Spezialkräfte beendeten den Einsatz friedlich. Fotos: Dirk Knofe

Gegen 19.15 Uhr setzten Mieter des Wohnblocks einen Notruf ab, dass ein 30-jähriger Mann mit einem Gasbrenner durch den Hausflur laufe und versuche, diesen zu entzünden. Eine Kontaktaufnahme mit den eintreffenden Beamten lehnte der 30-Jährige ab.

Mann verschanzt sich in seiner Wohnung

Stattdessen ließ er den Brenner im Flur zurück, schloss sich in seiner Wohnung ein und drohte, sich und die Polizisten zu verletzen. Weil er schon mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten ist und der Verdacht bestand, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln steht, wurden Spezialkräfte angefordert. Diese konnten den Mann davon überzeugen, seine Wohnung zu verlassen. Er betrat den Hausflur mit einem Beil in der einen Hand und einem Handscheinwerfer in der anderen. Er konnte aber dazu gebracht werden, beides abzulegen. Gegen 22.55 Uhr wurde der 30-Jährige im Hausflur überwältigt und zur Behandlung in ein psychiatrisches Krankenhaus gebracht. Die Hintergründe der Tat sind derzeit unklar. Die Ermittlungen laufen.

An dem mehrstündigen Einsatz waren neben dem Spezialeinsatzkommando, die Feuerwehr und Rettungskräfte beteiligt. Verletzt wurde niemand. Die Wegastraße war während des Einsatzes voll gesperrt.

anzi

Am späten Donnerstagnachmittag ist ein 79-jähriger Fußgänger auf der Permoserstraße schwer verletzt worden, als er mit einem Auto zusammenprallte. Der Rentner war auf der Fahrbahn gelaufen.

14.12.2017

Ein Baugerüst eines fünfstöckigen Mehrfamilienhauses ist am Donnerstagvormittag an der Ecke Margareten-/ Elsastraße in sich zusammengefallen. Grund war vermutlich eine starke Windböe.

14.12.2017

Unbekannte haben in der Nacht zum Donnerstag auf der A 14 bei Leipzig mehrere Lkw-Planen aufgeschlitzt und hochpreisige Autoreifen erbeutet. Der Schaden beträgt fast 70.000 Euro.

14.12.2017