Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Metal-Musiker im Leipziger Barfußgässchen geschlagen und bestohlen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Metal-Musiker im Leipziger Barfußgässchen geschlagen und bestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:30 02.12.2019
Der Musiker einer Metal-Band ist in der Nacht zum Samstag im Leipziger Barfußgässchen von Unbekannten körperlich angegangen und beklaut worden. Quelle: Dirk Knofe
Leipzig

Der Musiker einer Metal-Band ist in der Nacht zum Samstag in der Leipziger Innenstadt von Unbekannten körperlich angegangen und beklaut worden. Laut der Polizei hatte sich der Mann nach einem Konzert seiner Band noch ins Barfußgässchen begeben. Er trug dabei eine Lederweste mit dem Logo der Band.

Als er sich gegen 5.40 Uhr auf den Heimweg ins Hotel machte, sprachen ihn zwei Männer an. Sie meinten mit so einer Weste könne man in Leipzig nicht herum laufen. Sie verlangten, dass er ihnen das Kleidungsstück gebe. Als der Musiker sich weigerte, schlug ihm einer der Männer ins Gesicht, wobei seine Nase zu bluten begann. Die Männer wiederholten ihre Forderung, diesmal übergab ihnen der Musiker seine Weste. Er lief danach bis zum Wilhelm-Leuschner-Platz und alarmierte die Polizei, die mit ihm ins Barfußgässchen zurückkehrte. Die Angreifer waren jedoch nicht mehr dort.

Die Polizei bittet Zeugen um Hilfe. Laut dem Musiker ist einer der Männer etwa 1,90 Meter groß, athletisch gebaut und trug kurze blonde Harre in einem Bürstenhaarschnitt. Er ist etwa 40 Jahre alt, trug an dem Abend eine grüne Bomberjacke und spricht mit einem sächsischen Akzent. Der zweite Mann soll laut dem Opfer etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß sein und einen hellbraunen Bart und kurze braune Haare haben. Er ist scheinbar zwischen 25 und 35 Jahre alt, hat ein rundliches Gesicht und spricht deutsch ohne auffälligen Akzent.

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in der Dimitroffstraße 1 oder unter 0341 96 64 66 66 zu melden.

Von ps

Unbekannte sind zwischen Sonntag und Montag in der Geibelstraße und der Wittenberger Straße in Leipzig-Eutritzsch sowie in der Stünzer Straße in Anger-Crottendorf in mehrere Keller eingebrochen. Sie stahlen unter anderem Fahrräder und Ski-Ausrüstung im vierstelligen Bereich.

18:53 Uhr

Betrunkene Jugendliche haben am Samstag eine Straßenbahn der Linie 3 in Knautkleeberg-Knauthain beschädigt. Sie traten mehrere Scheiben eines Waggons heraus. Später wurde ein 18-Jähriger aus der Gruppe in einer anderen Tram auffällig.

17:50 Uhr

Ein unbekannter Täter hat einen Gegenstand zwischen der Hauswand und einer Säule am Bundesverwaltungsgericht in Brand gesetzt. Die Flammen beschädigten die Fassade und angrenzende Kabel.

16:51 Uhr