Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Betrunkener Autofahrer flüchtet vor der Leipziger Polizei
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Betrunkener Autofahrer flüchtet vor der Leipziger Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
18:44 12.05.2020
Symbolbild Quelle: picture alliance / Friso Gentsch
Anzeige
Leipzig

Auf der Flucht vor der Polizei hat ein 32-Jähriger in der Nacht zu Dienstag eine Verkehrsunfall verursacht. Wie die Behörde mitteilte, fiel Beamten der Wagen auf, da an diesem kein vorderes Kennzeichen angebracht war. In der Berliner Straße nahmen die Polizisten die Verfolgung auf. Mit mehr als 100 km/h flüchtete dieser durch Eutritzsch.

Aufgrund der überhöhten Geschwindigkeit verlor der Fahrer in der Haferkornstraße die Kontrolle über das Auto und fuhr in einen Stahlzaun. Der Mann flüchtete anschließend zu Fuß weiter, wurde aber durch die Polizisten gefasst. Wie sich herausstellte, hatte der 32-Jährige getrunken. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,12 Promille. Einen Führerschein besaß er nicht. Eine Überprüfung des Fahrzeugs ergab, dass das Fahrzeug am 14. April in Leipzig gestohlen worden war. Zudem fanden sich im Wagen gestohlene Nummernschilder.

Anzeige

Der durch den Unfall leicht verletzte Mann wurde ambulant in einem Krankenhaus versorgt. Gegen ihn wird nun unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und dem Verdacht des besonders schweren Diebstahls ermittelt.

Von joka

Anzeige