Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Mit Pistole bedroht: 36-Jähriger wehrt sich mit Axtschlägen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Mit Pistole bedroht: 36-Jähriger wehrt sich mit Axtschlägen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:56 31.07.2015
Axt
Polizist hält einen mit einer Axt bewaffneten Angreifer in Schach (Szene gestellt). Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Ein Mann ist am Donnerstagabend in Leipzig mit einer Axt verletzt worden. Der Angegriffene hatte den Täter zuvor mit einer Pistole bedroht. Der mit der vermeintlichen Schusswaffe ausgerüstete 27-Jährige drang gemeinsam mit einem Komplizen gegen 22.30 Uhr in die Wohnung eines 36-Jährigen in der Gerberstraße ein und bedrohte diesen.

Der Wohnungsinhaber griff sich eine Axt und schwang das Werkzeug mit der flachen Seite in Richtung des Kopfes des Bewaffneten, verfehlte ihn aber. Den anderen Mann traf er mit der Schneide. Dieser erlitt dadurch eine Platzwunde am Kopf und einen oberflächlichen Schnitt am Rücken.

Als die Polizei in der Wohnung eintraf, fand sie neben den drei Männern noch vier Hanfpflanzen vor. Wie sich herausstellte, war die Pistole des 27-Jährigen lediglich ein Spielzeug. Dennoch muss er sich wegen der Bedrohung verantworten. Gegen den 36-Jährigen wird wegen gefährlicher Körperverletzung und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. Die Hintergründe der Tat blieben zunächst im Unklaren.

joka