Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Motorradfahrer rast durch Leipzig - 38-Jähriger schwer verletzt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Motorradfahrer rast durch Leipzig - 38-Jähriger schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 29.07.2019
Bei einem Motorradunfall auf der Travniker Straße in Leipzig ist ein Mann schwer verletzt worden. Quelle: Einsatzfahrten Leipzig
Leipzig

Schwerer Unfall im Leipziger Nordwesten: Ein Motorradfahrer hat am Sonntagabend auf der Travniker Straße die Kontrolle über seine Maschine verloren und ist mehrere Meter durch die Luft geschleudert worden. Dabei sei der 38 Jahre alte Mann gegen eine Laterne und einen Schallschutzmauer geprallt, sagte eine Polizeisprecherin auf Nachfrage von LVZ.de. Er kam schwer verletzt in ein Krankenhaus.

Nach Angaben der Beamten kam es gegen 20.45 Uhr möglicherweise zu dem Unfall, weil der Mann vor der Polizei fliehen wollte. Laut der Sprecherin hatte der 38-Jährige stark beschleunigt, als er einen zufällig in der Nähe fahrenden Polizeiwagen sah.

Erst nach dem Unfall stellte sich heraus, dass das Motorrad des 38-Jährigen außer Betrieb gesetzt war. Die Kennzeichen gehörten außerdem an ein anderes Fahrzeug, das wiederum keine Betriebserlaubnis hatte.

Von jhz

Am Sonntagmittag ist ein Quadfahrer auf der B87 bei Leipzig von der Straße abgekommen und ist schwer verletzt worden. Er wurde mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

29.07.2019

Zwei Männer haben am Leipziger Hauptbahnhof Jugendliche mit ausländerfeindlichen Sprüchen beleidigt. Auch der Hitlergruß wurde gezeigt.

28.07.2019

Bei einem Badeunfall im Kulkwitzer See bei Leipzig ist am Samstagnachmittag ein 38-Jähriger ums Leben gekommen. Der Schwimmer wurde von einer Taucherin gegen 15 Uhr leblos unter Wasser entdeckt.

28.07.2019