Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Nach tödlichem Überfall auf 88-Jährige: Jugendlicher angeklagt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Nach tödlichem Überfall auf 88-Jährige: Jugendlicher angeklagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:27 27.05.2019
Gedenken an die verstorbene 88-jährige Frau die in der Robert-Koch-Straße. Quelle: Michael Strohmeyer
Leipzig/Schkeuditz

Nach zwei Raubüberfällen in Schkeuditz - einem davon mit Todesfolge - muss sich ein 17-Jähriger vor Gericht verantworten. Gegen den Jugendlichen sei Anklage vor dem Landgericht Leipzig erhoben worden, teilte die zuständige Staatsanwaltschaft am Montag mit.

Tatverdächtiger in U-Haft

Der Vorwurf lautet auf besonders schweren Raub und gefährliche Körperverletzung sowie Raub mit Todesfolge. Verhandelt werden soll der Fall vor der Jugendkammer des Gerichts. Der Tatverdächtige sitzt seit dem 14. März in Untersuchungshaft.

86-Jährige stürzt und stirbt

Den Ermittlungen zufolge soll der in Schkeuditz (Landkreis Nordsachsen) wohnende Russe am 31. Januar dieses Jahres einer 86-Jährigen gewaltsam die Handtasche entrissen haben, woraufhin die Seniorin stürzte und schwere Verletzungen erlitt. Außerdem wird er verdächtigt, am 23. Februar einen Raub mit Todesfolge begangen zu haben. Eine 88-Jährige hatte dabei so schwere Sturzverletzungen erlitten, dass sie vier Tage später im Krankenhaus starb.

Ermittler prüfen weitere Fälle

Laut Staatsanwaltschaft wird weiterhin geprüft, ob der Jugendliche möglicherweise für weitere Raubüberfälle in Schkeuditz im Zeitraum von Ende Dezember 2018 bis Ende Februar 2019 verantwortlich ist.

Von LVZ