Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Öffentlichkeitsfahndung: Schmuckverkäufer in Eisenbahnstraße angegriffen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Öffentlichkeitsfahndung: Schmuckverkäufer in Eisenbahnstraße angegriffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:13 27.11.2019
Die Polizei sucht mit Bildern nach einem Mann, der den Verkäufer eines Juweliergeschäfts in der Leipziger Eisenbahnstraße geschubst und geschlagen haben soll. Der Vorfall ereignete sich bereits vor mehr als einem Jahr. (Symbolbild) Quelle: Friso Gentsch/dpa
Anzeige
Leipzig

Mittels Fotos ist die Leipziger Polizei auf der Suche nach einem Mann, der einen Schmuckhändler angegriffen haben soll. Wie die Behörde am Mittwoch mitteilte, betrat der gesuchte Mann bereits am 12. Oktober 2018 gegen 13.40 Uhr das Juweliergeschäft in der Eisenbahnstraße. Dort kam es zu einem Streit mit dem Verkäufer, woraufhin der Mann das Geschäft verließ.

Vor der Tür kam es kurz darauf erneut zu einer Auseinandersetzung zwischen dem Verkäufer und dem Gesuchten sowie einem weiteren Mann. Der Mitarbeiter wurde von einem der Männer gestoßen und dann mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Die mutmaßlichen Täter seien dann geflüchtet, teilte die Polizei mit.

Die Leipziger Polizei sucht nach diesem Mann. Quelle: Polizei Leipzig

Die Behörde hat Fotos des Mannes veröffentlicht. Er wird als etwa 30 Jahre alt, 1,70 Meter groß und schlank beschrieben. Er hatte kurze schwarze Haare und stammt laut Polizei vermutlich aus Albanien.

Wer den Gesuchten erkennt, wird gebeten, sich bei im Polizeirevier Leipzig-Zentrum in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 966 34 224 zu melden.

Von CN