Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Polizei fahndet nach Anschlag auf Moschee in Leipzig mit Täterfoto
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Polizei fahndet nach Anschlag auf Moschee in Leipzig mit Täterfoto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:58 03.02.2018
Polizei fahndet nach Anschlag auf Moschee in Leipzig mit Täterfoto
Polizei fahndet nach Anschlag auf Moschee in Leipzig mit Täterfoto Quelle: dpa/ Polizei Leipzig (Montage)
Anzeige
Leipzig

Nach dem Angriff auf eine Moschee in Leipzig, sucht die Polizei nun mit einem Foto einen Tatverdächtigen. Unbekannte Täter beschädigten die Fassade der Ditib-Moschee in der Hermann-Liebmann-Straße mit Graffiti in schwarzer Farbe und warfen mehrere Fenster ein, so das Landeskriminalamt Sachsen. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 3000 Euro geschätzt.

Die Ermittlungen wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung hat das Polizeiliche Terrorismus- und Extremismus-Abwehrzentrum (PTAZ) übernommen. Ob es sich um eine politisch motivierte Tat handelt, wird noch geprüft.

Zur Identität des Täters gibt es noch keine konkreten Hinweise. Mit einem Foto fahnden die Ermittler rund zwei Wochen nach dem Angriff auf die Moschee nach dem tatverdächtigen Mann.

Zeugen, die in der Nähe des Tatorts an der Eyüp-Sultan-Moschee in der Hermann-Liebmann-Straße in der Nacht zum Montag, den 22. Januar, gegen 0.10 Uhr Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 zu melden. Hinweise zur Tat und des Abgebildeten werden auch in jeder anderen Polizeidienststelle entgegen genommen.

Zuvor soll sich eine linke Gruppierung im Netz zu der Aktion bekannt haben.

dei