Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Polizei holt Schmuck aus dem Elsterbecken in Leipzig
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Polizei holt Schmuck aus dem Elsterbecken in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:06 02.02.2017
Polizeiticker (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Mit einem Boot ist die Polizei seit Donnerstagmittag an der Hans-Driesch-Straße im Einsatz. Ein Spaziergänger hatte gegen 12.30 Uhr an der Landauer Brücke Schmuck und Münzen gefunden und die Polizei informiert. „Es geht darum, die Fundsachen zu bergen, damit wir überprüfen können, um was es sich dabei genau handelt“, sagte Polizeisprecher Alexander Bertram auf LVZ-Anfrage.

„Wir können gegenwärtig noch nichts zur Herkunft sagen, ob es sich beispielsweise um Diebesgut handelt.“ Nach ersten Erkenntnissen könnte jemand den Schmuck von der Brücke ins Wasser geworfen haben, ein Teil davon blieb jedoch an einem Pfeiler hängen. Beamte der Bereitschaftspolizei sind mit einem Boot im Wasser, Taucher sollen vorläufig nicht zum Einsatz kommen.

Anzeige

Der aktuelle Polizeieinsatz weckte bei Passanten ungute Erinnerungen. Erst 2016 war im Elsterbecken unterhalb der Landauer Brücke an der Hans-Driesch-Straße die zerstückelte Leiche der 43-jährigen Portugiesin Maria D. gefunden worden. Bis heute ist die Tat nicht aufgeklärt, liegen die Hintergründe des grausamen Verbrechens im Dunkeln.

Von Frank Döring