Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Polizeiposten in Connewitz erneut angegriffen – 18-Jähriger gefasst
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig

Polizeiposten in Leipzig-Connewitz erneut angegriffen – 18-Jähriger gefasst

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:14 13.03.2021
Die Scheiben des Polizeipostens im Leipziger Stadtteil Connewitz sind bei einem Angriff erneut beschädigt worden (Archivfoto).
Die Scheiben des Polizeipostens im Leipziger Stadtteil Connewitz sind bei einem Angriff erneut beschädigt worden (Archivfoto). Quelle: Hendrik Schmidt/dpa
Anzeige
Leipzig

Der Polizeiposten in der Connewitzer Wiedebachpassage ist am Freitagabend erneut Ziel von Angriffen geworden. Aus einer größeren Gruppe heraus wurden gegen 20.15 Uhr Steine gegen das Revier im Leipziger Süden geschleudert, teilte die Polizei am Samstag mit. Dabei wurden die Außenscheiben und das Dienststellenschild beschädigt. Sicherheitsglas habe ein Durchschlagen der Steine verhindert, so ein Sprecher.

Bei einem zweiten Angriff gut vier Stunden später konnte ein Tatverdächtiger gefasst werden. Der 18-Jährige soll gegen 0.40 Uhr ebenfalls Steine gegen Gebäude geworfen haben. Gegen ihn wurde ein Verfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

Bereits mehr als 40 Angriffe

Der Polizeiposten war erst am Dienstag vergangener Woche angegriffen und stark beschädigt worden. Die unbekannten Täter flüchteten zu Fuß. Die Soko LinX ermittelt in diesem Fall. Nach Angaben der Polizei waren zur Zeit des Angriffs mehrere Beamte in der Dienststelle gewesen, die unverletzt blieben.

Erst am Dienstag vergangener Woche wurde der Polizeiposten mit Steinen und Farbbeuteln angegriffen. Quelle: Kempner

Der Polizeiposten wird immer wieder Ziel von Angriffen. Seit seiner Eröffnung im Jahr 2014 bis Ende vergangenen Jahres gab es bereits mehr als 40 Attacken. Der Schaden beläuft sich auf mehr als 140.000 Euro.

Von nöß