Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Prozessauftakt gegen Seriendiebe: Sogar Bibel gestohlen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Prozessauftakt gegen Seriendiebe: Sogar Bibel gestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:33 13.07.2019
Kurz vor Prozessbeginn am Landgericht Leipzig: Dumitru B. (vorn) und Traian-Catalin B. (rechts) mit Verteidiger Wolfgang Männel. Quelle: Foto: A. Kempner
Leipzig

Der Vorwurf lautet auf schweren Bandendiebstahl: Vor dem Landgericht Leipzig hat ein Prozess gegen zwei mutmaßliche Seriendiebe begonnen. Die Staatsanwaltschaft wirft den beiden 41 Jahre alten Rumänen vor, zwischen Oktober 2017 und Dezember 2018 immer wieder in Einfamilienhäuser und Wohnungen in Leipzig gewaltsam eingedrungen zu sein. Die betroffenen Objekte seien „über das gesamte Stadtgebiet verteilt“, sagte Landgerichtssprecherin Katrin Seidel.

Allein 55 000 Euro Stehlschaden

Laut Anklage hatten es die Täter hauptsächlich auf Schmuck, Uhren, Bargeld, Handys und Computertechnik abgesehen. Der Stehlschaden beläuft sich auf rund 55 000 Euro. Allein aus einer Wohnung in der Könneritzstraße sei Schmuck im Wert von 24 000 Euro entwendet worden, so Seidel weiter. Aus einem anderen Domizil hätten die Diebe eine Bibel, eine Vatikan-Münze und Meißner Porzellan mitgehen lassen. Darüber hinaus sollen die Täter erheblichen Sachschaden angerichtet haben. Die Anklage listet insgesamt 31 Fälle auf, davon 22 vollendete und neun versuchte Delikte.

Prozess läuft bis 10. September

Dumitru B. und Traian-Catalin B. sind am 12. Dezember vorigen Jahres auf frischer Tat in Großzschocher ertappt worden. Die Polizei hatte sie bereits unter Verdacht und daher observiert. Zum Prozessauftakt am Landgericht räumte das Duo lediglich diesen einen Fall ein. Weitere Vorwürfe wiesen die Männer zurück. Die Angeklagten befinden sich seit 13. Dezember in Untersuchungshaft. Der Prozess vor der 5. Strafkammer des Landgerichts läuft voraussichtlich noch bis 10. September.

Von Sabine Kreuz

Bei zwei Unfällen im Leipziger Stadtgebiet wurden zwei Fahrradfahrer zum Teil schwer verletzt. Eine 67-Jährige musste nach dem Zusammenstoß zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

12.07.2019

Nach einem Zusammenstoß wollte sich ein Autofahrer vom Unfallort entfernen und floh zu Fuß. Polizisten fanden den Schwerverletzten wenig später und brachten ihn in ein Krankenhaus. Er wurde per Haftbefehl gesucht und hatte sich weiterer Delikte schuldig gemacht.

12.07.2019

Eine Serie von Brandstiftungen machte den Mietern eines Wohnblocks in Leipzig-Grünau seit Jahren zu schaffen. Nun hat die Polizei den mutmaßlichen Täter gefasst – es handelt sich um einen Bewohner des Elfgeschossers.

12.07.2019