Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Rund 100 Personen demonstrieren in Leipzig gegen Verbot von „Linksunten“
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Rund 100 Personen demonstrieren in Leipzig gegen Verbot von „Linksunten“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:02 23.08.2019
Rund 100 Personen trafen sich am Freitag zur solidarischen Kiezdemo in Leipzig. Quelle: Christian Modla
Leipzig

Rund 100 Personen haben sich am Freitag gegen 18 Uhr in der Gießerstraße/Ecke Industriestraße in Leipzig-Plagwitz zusammengefunden, um unter anderem gegen das seit 2017 bestehende Verbot der Medienplattform Indymedia Linksunten zu demonstrieren. Wie die Polizei am Abend mitteilte, verlief die Veranstaltung ohne besondere Vorkommnisse.

Die „solidarische Kiezdemo“ verfolgte nach eigenen Angaben darüber hinaus das Ziel, auf ein angeblich drohendes Verbot der Roten Hilfe aufmerksam zu manchen. Zudem solle auf Angriffe auf kurdische Strukturen hingewiesen werden. Gegen 22 Uhr Uhr löste sich die Veranstaltung friedlich auf.

Von fbu

Die Zahl der ermittelten Straftaten auf dem Highfield ist in diesem Jahr deutlich gesunken. Rumänen sind nicht unter den Verdächtigen.

23.08.2019

Beim Überqueren einer Straße im Leipziger Stadtteil Gohlis-Nord ist eine 78-Jährige von einem Radfahrer erfasst und schwer verletzt worden. Der Fahrradfahrer setzte seine Fahrt fort und wird nun von der Polizei gesucht.

23.08.2019

In Leipzig hat ein junger Mann zwei Wahlplakate heruntergerissen. Polizisten konnten ihn daraufhin in unmittelbarer Nähe des Tatorts stellen und seine Personalien aufnehmen.

23.08.2019