Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Lkw verkeilt sich bei Abfahrt von A9 - Gaffer verursacht Folgeunfall
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Lkw verkeilt sich bei Abfahrt von A9 - Gaffer verursacht Folgeunfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:59 23.08.2019
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Ein Gaffer hat am Donnerstag am Schkeuditzer Kreuz auf der Autobahn 9 einen Stau verlängert: Der 19-Jährige war beim Autofahren offenbar so von den Bergungsarbeiten nach einem Lkw-Unfall auf der Abfahrt zur A14 in Richtung Magdeburg abgelenkt, dass er einen weiteren Unfall verursachte. Wie die Polizei mitteilte, musste die Abfahrt gesperrt werden.

Demnach hatte sich zuvor die Ladung eines Sattelschleppers, der aus München kommend auf die A14 auffahren wollte, in der Kurve mit der Leitplanke verkeilt. Große Teile der Leitplanken seien dadurch aus der Verankerung gerissen und zerstört worden. In der Folge musste die Abfahrt über mehrere Stunden voll gesperrt werden. Die Schadenshöhe wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt.

Anzeige

Während die Bergungsmaßnahmen in vollem Gange war, fuhr ein 19-Jähriger mit seinem Ford an der Unfallstelle vorbei, um von der A9 auf die A14 zu kommen. Er schaute sich die Aufräumarbeiten an - und krachte auf einen Opel, der wiederum in den davor fahrenden Toyota geschoben wurde. Alle drei Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der Polizei zufolge gab es dadurch einen weiteren, zweistündigen Stau.

Bis zum Abend war die Strecke dann wieder frei. 

joka/iro

Anzeige