Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Scheiben einer Bank im Leipziger Zentrum mit Steinen eingeworfen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Scheiben einer Bank im Leipziger Zentrum mit Steinen eingeworfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:52 23.07.2019
Fast zwölf Mal warf der verärgerte Bankkunde Steine durch die Scheibe der Filiale (Symbolfoto). Quelle: Leipzigreport
Leipzig

In der Leipziger Innenstadt hat ein Bankkunde seine Unzufriedenheit über ein Gespräch mit einem Mitarbeiter gezeigt, indem er die Frontscheibe der Filiale in der Nordstraße mit Steinen bewarf. Wie die Polizei mitteilte, war der 30-Jährige am Montag gegen 22 Uhr an der Kreuzung zum Tröndlinring von einem Zeugen dabei beobachtet worden, wie er knapp ein Dutzend Steine in die Scheibe schmiss.

Nachdem die Polizei alarmiert wurde, konnte der Randalierer an der Ecke Hinrichsenstraße zur Gustav-Adolf-Straße gestellt werden. Er gab an, mit dem Service unzufrieden gewesen zu sein und aus Wut gehandelt zu haben. Er wurde auf das Revier gebracht, um den Vorfall zu klären, hat sich jedoch nun wegen Sachbeschädigung zu verantworten. Die Höhe des entstandenen Schadens ist noch nicht bekannt.

Von lcl

Ein 83-Jähriger fuhr am Montag mit seinem Wagen durch die Fensterfront eines Eiscafé in der Leipziger Südvorstadt. Er wollte einparken und betätigte das Gaspedal statt der Bremse. Es entstand ein Schaden in Höhe von 70.000 Euro.

23.07.2019

Eine Damentoilette hat am Montag in der Leipziger HTWK gebrannt. Die Polizei geht aufgrund der derzeitigen Prüfungszeit von Brandstiftung aus. Der Hausmeister gab an, dies komme öfter vor.

23.07.2019

In Bayreuth hat am Dienstag der Prozess gegen den mutmaßlichen Mörder der Leipziger Studentin Sophia Lösche begonnen. Der angeklagte Lkw-Fahrer aus Marokko legte ein Geständnis ab – und schilderte vor Gericht die letzten Stunden vor der Tat.

23.07.2019