Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Schlägerbande überfällt Jugendliche in Leipziger Park
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Schlägerbande überfällt Jugendliche in Leipziger Park
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:33 13.06.2019
Mit mehreren Funkstreifenwagen rückte die Polizei zum Lene-Voigt-Park aus, wo eine größere Schlägerei ausgebrochen war.
Mit mehreren Funkstreifenwagen rückte die Polizei zum Lene-Voigt-Park aus, wo eine größere Schlägerei ausgebrochen war. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Bei einer Massenschlägerei im Lene-Voigt-Park im Leipziger Osten sind zwei Jugendliche verletzt worden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatten sich fünf Teenager am Mittwochabend am dortigen Grillplatz getroffen. Gegen 22.15 Uhr tauchten plötzlich mehrere dunkel gekleidete Männer auf. Nach Angaben der Opfer waren es zehn bis zwölf Schläger, die unversehens auf sie losgingen.

Zwei Opfer verletzt

Zwei Jugendlichen gelang die Flucht, sie alarmierten die Polizei. Bevor mehrere Funkstreifenwagen am Tatort eintrafen, wurden die drei verbliebenen Grill-Freunde massiv attackiert. Ein 18- und ein 19-Jähriger erlitten bei der Auseinandersetzung Verletzungen, die aber nach Angaben der Polizei nicht schwerwiegend sind. Die Schläger flohen in Richtung Reichpietschstraße, wobei zwei von ihnen mit einem Auto in eine andere Richtung davonfuhren.

Das Motiv des brutalen Angriffs ist bisher noch unklar. Allerdings hat die Polizei offenbar erste Anhaltspunkte zu den Tätern. Gegen die Angreifer wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Von F. D.