Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Zwei Verletzte bei Auseinandersetzung in Leipzig-Lindenau
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig

Schuss gefallen: Zwei Verletzte bei Auseinandersetzung auf der Jahnallee

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 20.09.2020
Im Bereich der Angerbrücke sind am Samstagabend zwei Personengruppen in eine Auseinandersetzung geraten. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen sind am späten Samstagabend im Leipziger Stadtteil Altlindenau zwei Menschen verletzt worden. Zeugen hätten berichtet, dass dabei auch eine Schusswaffe zum Einsatz gekommen sei, teilte die Leipziger Polizei am Sonntag mit. Wie sich später herausstellte, habe es sich um eine Schreckschusswaffe gehandelt.

Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 19-Jähriger, der mit mehreren Personen gegen 20.45 Uhr an der Angerbrücke unterwegs war, von zwei Unbekannten unvermittelt angegriffen worden. Einer seiner Begleiter, ein 21-Jähriger, gab daraufhin aus einer Schreckschusswaffe, die er legal mit sich führte, einen Schuss in die Luft ab, um die Angreifer zu vertreiben.

Anzeige

Sie flohen, kehrten aber gegen 21.20 Uhr mit Unterstützung zurück und griffen den Schützen sowie einen weiteren 21-Jährigen aus der Gruppe an. Dabei entwendeten sie zwei Handys und die Pistole. Die beiden 21-Jährigen wurden leicht verletzt.

Zeugen gesucht

Später wurden die Angreifer als Männer mit dunklerer Haut beschrieben. Sie waren zwischen 1,70 Meter und 1,80 Meter groß. Einer von ihnen war von kräftiger Gestalt, hatte dunkle dichte Augenbrauen und kurze schwarze Haare. Er trug eine kurze helle Jeans und ein rotes T-Shirt mit weißer Schrift. Das Alter des zweiten Täters wird auf 16 Jahre geschätzt. Er trug eine schwarze Trainigsjacke der Marke adidas und eine schwarze Jogginghose. Ein weiterer Täter wurde als korpulent beschrieben. Er trug ebenfalls ein rotes Shirt. Der vierte Täter hatte einen schwarzen Trainingsanzug an und eine Trainingstasche bei sich.

Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung, Diebstahl und Raub. Die Ermittler suchen dafür nach Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder die Täter identifizieren können. Hinweise nimmt die Kripo in der Dimitroffstraße 1, 04107 Leipzig oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 entgegen.

Von CN