Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Schwerer Zusammenstoß im Leipziger Zentrum – Zweijähriges Kind in Krankenhaus
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Schwerer Zusammenstoß im Leipziger Zentrum – Zweijähriges Kind in Krankenhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:59 01.07.2019
Quelle: dpa
Leipzig

Bei einem Zusammenstoß in der Leipziger Innenstadt am Sonntag sind mehrere Menschen, darunter ein zweijähriges Kind, verletzt worden. Laut Polizei war ein 37-jähriger Autofahrer auf der Paul-Gruner-Straße unterwegs. Als er gegen 14.30 Uhr auf die Arthur-Hoffmann-Straße fahren wollte, kollidierte er mit einem anderen Wagen.

Das Auto des 37-Jährigen wurde daraufhin gegen ein Verkehrsschild geschleudert, prallte gegen eine Hauswand und blieb schließlich auf der linken Seite liegen. Der Fahrer verletzte sich nur leicht. Sein 30-jähriger Beifahrer wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der 22-jährige Fahrer des anderen Autos blieb unverletzt. Ein zweijähriges Kind, das mit im Wagen saß, wurde zur Beobachtung ebenfalls ins Krankenhaus gebracht.

Bei dem Unfall entstand an den Fahrzeugen und an dem Gebäude ein Schaden von 6200 Euro. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 37-jährige ohne gültige Versicherung und mit gestohlenen Kennzeichen unterwegs war. Neben fahrlässiger Körperverletzung wird gegen ihn nun auch wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz und Urkundenfälschung ermittelt.

thiko

Nach einem Badeunfall am Markkleeberger See bei Leipzig ist eine der Verunglückten im Krankenhaus verstorben. Einer der Retter sprach mit LVZ.de über das Geschehen.

02.07.2019

Die Angestellte wollte gerade alles abschließen, da geschah es: Drei unbekannte, maskierte Männer haben die Spielothek in Taucha überfallen. Sie entkamen mit einer vierstelligen Summe.

01.07.2019

Am Montagnachmittag ist es auf einem Schulgelände in Leipzig-Lößnig zu einem Feuer in einem Anbau gekommen. In dem Gebäudeteil werden aktuell Bauarbeiten durchgeführt. Vier Klassenzimmer mussten geräumt werden.

01.07.2019