Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Sozialarbeiter will Playstation vor Dieb retten – und wird niedergeschlagen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Sozialarbeiter will Playstation vor Dieb retten – und wird niedergeschlagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:43 10.09.2019
Ein bisher unbekannter Täter hat am Montag in Paunsdorf eine Spielekonsole aus einem Jugendclub gestohlen. Quelle: dpa
Leipzig

Ein bisher unbekannter Täter hat am Montag in Paunsdorf eine Spielekonsole aus einem Jugendclub gestohlen. Laut Polizeiangaben griff sich der Mann die Playstation von einem Tresen und rannte davon. Ein 33-jähriger Sozialarbeiter bemerkte den Diebstahl, folgte dem Täter und bekam ihn schließlich zu fassen. Daraufhin drohte der Unbekannte mit Gewalt, stieß den Betreuer zu Boden und versetzte ihm mehrere Schläge gegen den Kopf.

Bevor er sich davonmachte, kündigte er seinem Opfer zudem an, ihn fertig zu machen, wenn er ihm noch einmal in die Quere käme. Laut Zeugenhinweisen stieg der Unbekannte daraufhin in eine Straßenbahn. Der Sozialarbeiter beschrieb den Täter als 19 bis 20 Jahre alten Mann mit einer Warze im Gesicht. Er habe einen dunklen Hauttyp, trage sein Haar kurz und habe zum Tatzeitpunkt ein helles Oberteil angehabt.

Die Polizei hat Ermittlungen wegen räuberischen Diebstahls aufgenommen und bittet Zeugen, sich im Polizeirevier Südost in der Richard-Lehmann-Straße oder unter der Nummer (0341) 30 30 100 zu melden.

Von lvz

Unbekannte haben in Leipzig-Neulindenau Bargeld aus einem Supermarkt gestohlen. Dazu deckten sie das Dach ab und stiegen von oben in einen Lagerraum ein.

10.09.2019

Neuauftakt in einem Prozess um eine große Drogen-Plantage mit mehr als 1000 Pflanzen in einem Leipziger Hotel. Die erste Verhandlung war geplatzt. Grund: Ein Schöffe hatte mit seinem Handy während laufender Verhandlung hantiert.

10.09.2019

Ein Beamter des sächsischen Justizvollzugs soll an den Krawallen von Rechtsextremen und Hooligans in Connewitz beteiligt gewesen sein. Die Ermittlungsbehörden waren ahnungslos – weil der Mann sich erst spät offenbarte.

10.09.2019