Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Nach Leichenfund an der Sachsenbrücke: Polizei ermittelt in alle Richtungen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig

Toter an Leipziger Sachsenbrücke aus dem Wasser gezogen - Obduktion angeordnet

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:11 14.09.2020
Einsatzkräfte haben am frühen Samstagmorgen einen toten Mann aus dem Elsterflutbett nahe der Sachsenbrücke gezogen. (Symbolbild) Quelle: Arno Burgi/dpa
Anzeige
Leipzig

Nach dem Fund eines toten Mannes im Elsterflutbett ermittelt die Polizei in alle Richtungen. Einsatzkräfte hatten den 32-Jährigen am frühen Samstagmorgen nahe der Sachsenbrücke aus dem Wasser gezogen. „Ein Todesermittlungsverfahren wurde eingeleitet“, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Die Leiche werde nun nach Absprache mit der Staatsanwaltschaft in der Rechtsmedizin obduziert. Die Hintergründe zum Vorfall sind den Angaben nach noch unklar.

Laut Polizeiangaben vom Sonntag hatten Zeugen am Samstagmorgen gegen 2.45 Uhr einen Menschen im Wasser gemeldet. Sie hätten ihm nicht helfen können und daraufhin die Rettungskräfte alarmiert. Diese durchsuchten das Elsterflutbett. Gegen 4 Uhr fand die Feuerwehr schließlich den leblosen 32-Jährigen.

Von jhz