Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Trio schlägt und raubt Angler am Leipziger Elsterwehr aus
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Trio schlägt und raubt Angler am Leipziger Elsterwehr aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:54 13.05.2019
Symbolbild Quelle: dpa

Einem 16-Jährigen ist am Sonntagabend am Klingerhain mit Schlägen angegriffen und seines Rucksacks beraubt worden. Laut Polizei wurde der Junge durch drei männliche Personen gegen 18.50 Uhr angesprochen und nach Bargeld gefragt. Da er keines bei sich führte, wollten sie den Rucksack des Anglers durchsuchen, doch diesen hielt er fest. Die Angreifer bedrohten ihn daraufhin mit einem Messer und schlugen auf sein Gesicht und seinen Kopf ein.

Als dem 16-Jährigen der Rucksack vom Arm rutschte, konnte er einen der Angreifer wegstoßen und flüchten. Er lief in Richtung eines Paares, das durch seine Hilferufe auf den Jungen aufmerksam geworden war. Dieses vertrieb die Räuber, woraufhin zwei der Täter den Rucksack mit Angelzubehör im Wert von 180 Euro griffen und verschwanden. Der dritte Täter verfolgte noch den 16-Jährigen, ließ aber wegen des Paares von ihm ab.

Paar kommt 16-Jährigem zur Hilfe

Das Pärchen kümmerte sich um den verletzten 16-Jährigen, der eine Platzwunde am Kopf erlitten hatte, die später medizinisch versorgt werden musste. Der Mann versuchte noch, einen der Täter in Richtung Jahnallee zu verfolgen, erreichte ihn aber nicht mehr. Der Junge wurde schließlich von dem Paar noch nach Hause begleitet.

Die Polizei hat Ermittlungen wegen Raubes aufgenommen und sucht nun die Täter. Der offenbar jüngste des Trios wird als etwa 13 bis 14 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß beschrieben. Bekleidet war er mit einem grauen Anorak und Jeans. Die beiden anderen werden auf ein Alter von etwa 18 bis 19 Jahren geschätzt. Der etwa 1,90-Meter-große Angreifer war mit einer roten Stoffjacke, Jeans und einem schwarz-roten Basecap bekleidet. Auf etwa 1,80 Meter wurde der dritte Täter geschätzt, er trug ein helles Jeanshemd und Jeans. Alle drei hätten ein „südländisches Äußeres“ gehabt.

Zeugen, insbesondere das helfende Paar sowie ein Jogger, der zur Tatzeit vor Ort war, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Leipzig in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 zu melden.

joka

Als er einer Frau am Leipziger Hauptbahnhof zur Hilfe kommen wollte, ist ein 35-Jähriger von mehreren Männern angegriffen worden.

13.05.2019

Sieben Sex-Puppen und vier Penispumpen sind in der Nacht zum Sonntag aus einem Erotikgesschäft in Leipzig-Seehausen gestohlen worden.

13.05.2019

Ein 51 Jahre alter Mann hat ein Feuer in seiner Wohnung in Möckern verursacht, als er am Vormittag in seinem Bad eingeschlafen war. Er hatte über zwei Promille und Drogen genommen.

13.05.2019