Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Überfall in der Eisenbahnstraße – Staatsanwalt klagt an
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Überfall in der Eisenbahnstraße – Staatsanwalt klagt an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:07 19.07.2018
Kurz vor dem Prozessauftakt: Angeklagter Wissem Ben M. mit seiner Verteidigerin Evelin Hübner. Quelle: Foto: André Kempner
Leipzig

War es „nur“ Diebstahl oder doch schwerer Raub? Darum dreht sich seit Donnerstag ein Prozess vor dem Landgericht. Staatsanwalt Eike Gildemeister warf einem 35-jährigen Angeklagten einen bewaffneten Überfall in der Eisenbahnstraße vor.

Der Tunesier Wissem Ben M. soll am 31. Januar 2018 einen Mann mit einem Messer bedroht, ihm die zehn Zentimeter lange Klinge gegen die Brust gedrückt und ihn um 600 Euro beraubt haben. Das Opfer, ein 24-jähriger Syrer, der eigentlich in Dresden lebt und an jenem Tag seinen Cousin in Leipzig besuchen wollte, erstattete damals Anzeige – erst gegen Unbekannt.

Mann seit mehreren Monaten in U-Haft

Bei einem weiteren Besuch in der Eisenbahnstraße erkannte er jedoch seinen vermeintlichen Peiniger und schaltete die Polizei ein. Die Beamten nahmen den Verdächtigen daraufhin fest; seit 23. Februar sitzt Wissem Ben M. in Untersuchungshaft.

Denn der Vorwurf, bei der Tat eine Waffe verwendet zu haben, ist erheblich. „Das ist schwerer Raub. Da geht es mit fünf Jahren Haft los“, sagte der Vorsitzende Richter Jens Kaden. Im Gegensatz zum Diebstahl, der bereits auch mit Geldstrafe sanktioniert werden kann.

Prozessfortsetzung am 26. Juli

Als Zeuge bezichtigte der 24-Jährige den Angeklagten am Donnerstag zwar des Diebstahls, an den Einsatz eines Messers wollte er sich aber plötzlich partout nicht erinnern können. Trotz des Hinweises, dass er sich nun selbst der Falschaussage oder falschen Verdächtigung strafbar machen könnte, blieb er dabei. Prozessfortsetzung: 26. Juli.

Von Sabine Kreuz

Schwerer Unfall am Donnerstag in der City: Ein Auto stieß beim Linksabbiegen auf dem Martin-Luther-Ring mit einem entgegenkommenden Wagen zusammen. Dieser schleuderte gegen eine Straßenbahn und auf den Gehweg.

19.07.2018

Die evakuierte Kindertagesstätte in der Bästleinstraße kann am Freitag wieder den Betrieb aufnehmen.

19.07.2018

Drei Männer haben einen 18-Jährigen in der Nacht zu Mittwoch verletzt und ausgeraubt. Der junge Mann war von der Haltestelle Riesaer Straße in Leipzig-Paunsdorf auf dem Weg nach Hause. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.

18.07.2018