Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Unbekannter sprengt Fahrkartenautomaten – Entschärfer rücken an
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Unbekannter sprengt Fahrkartenautomaten – Entschärfer rücken an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:26 08.10.2019
Ein gesprengter Fahrkartenautomat hat am Dienstagmorgen für Einschränkungen bei den Leipziger Verkehrsbetrieben gesorgt. (Symbolbild) Quelle: Patrick Seeger/dpa
Leipzig

Ein gesprengter Fahrkartenautomat hat am Dienstagmorgen für Einschränkungen bei den Leipziger Verkehrsbetrieben gesorgt. Gegen 7.15 Uhr habe ein Unbekannter das Gerät am S-Bahnhof Messe zerstört, sagte ein Polizeisprecher zu LVZ.de. Weil dabei Pyrotechnik im Automaten zurückblieb, rückten den Angaben nach Entschärfer an.

Während die Experten den Sprengstoff sicherten, sei das Gebiet abgesperrt worden. Deswegen fuhren Bahnen der Linien 16 nur bis zum Klinikum St. Georg, ein Schienenersatzverkehr war laut LVB eingerichtet worden. Gegen 10 Uhr wurde der Einsatz beendet.

Laut Polizei gibt es bisher noch keine Hinweise auf einen möglichen Täter. Auch ob der Unbekannte Geld gestohlen hat und wie hoch der Schaden ist, war am Vormittag zunächst unklar.

Immer wieder nehmen Kriminelle in und um Leipzig Automaten für Fahrkarten oder Zigaretten ins Visier. Unter anderem entstand in Leipzig-Leutzsch Ende August ein Schaden von etwa 27.000 Euro.

Von jhz

Polizeieinsatz in der Südvorstadt: In der Nacht zu Dienstag haben mehrere Personen an einer Bäckerei randaliert. Dank einer aufmerksamen Zeugin konnte drei Verdächtige gestellt werden.

08.10.2019

Etwa 60 Teilnehmer versammelten sich am Montagabend im Leipziger Zentrum, um gegen eine anstehende Sammelabschiebung nach Afghanistan und die aktuelle Asylpolitik der EU und Deutschlands zu demonstrieren.

07.10.2019

Besorgte Kunden haben sich bei den Leipziger Stadtwerken gemeldet. Sie sollen Hausbesuche von angeblichen Mitarbeitern erhalten haben. In einer Mitteilung warnt die Stadt nun vor dieser Betrugsmasche.

07.10.2019