Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 32-Jähriger stirbt bei Unfall auf der A14
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig

Unfall auf der A14 bei Leipzig: 32-Jähriger stirbt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:40 19.12.2020
Bei einem Unfall auf der A14 bei Leipzig ist in der Nacht zu Samstag ein 32-Jähriger tödlich verletzt worden. Die Strecke Richtung Dresden war bis in die Morgenstunden gesperrt.
Bei einem Unfall auf der A14 bei Leipzig ist in der Nacht zu Samstag ein 32-Jähriger tödlich verletzt worden. Die Strecke Richtung Dresden war bis in die Morgenstunden gesperrt. Quelle: Einsatzfahrten Leipzig
Anzeige
Leipzig

Nach Polizeiangaben war der 32 Jahre alte Mann gegen 23.40 Uhr mit seinem VW zwischen den Anschlussstellen Schkeuditz und Leipzig-Nord unterwegs, als sein Auto aus bisher ungeklärter Ursache ins Schleudern geriet und schließlich an der linken Leitplanke liegen blieb. Der 26 Jahre alte Fahrer eines Audi, der auf der linken Spur unterwegs war, habe nicht mehr ausweichen können und sei auf den VW aufgefahren.

Bei einem schweren Unfall in der Nacht zu Samstag ist auf der A14 bei Leipzig-Nord ein Mann getötet worden.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 32-Jährige aus seinem VW auf die Fahrbahn geschleudert und tödlich verletzt. Der 26 Jahre alte Audi-Fahrer kam ins Krankenhaus, seine drei Mitfahrer mussten ebenfalls ärztlich behandelt werden.

Von RND/dpa