Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 67-Jähriger fährt mit Auto durch Zaun und stirbt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig

Unfall in Leipzig: Auto durchbricht Zaun in der Russenstraße - Fahrer stirbt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:17 20.02.2021
Nach einem Unfall am Freitagabend in der Russenstraße in Leipzig ist ein Mann in der Klinik gestorben.
Nach einem Unfall am Freitagabend in der Russenstraße in Leipzig ist ein Mann in der Klinik gestorben. Quelle: Einsatzfahrten Leipzig
Anzeige
Leipzig

Er verlor die Kontrolle, fuhr in einen Zaun und wurde von einem Erdhügel gestoppt: Nach einem Unfall am Freitagabend im Leipziger Südosten ist ein Autofahrer gestorben. Der 67-Jährige sei gegen 21.45 Uhr auf der Russenstraße unterwegs gewesen, teilte die Polizei am Samstag mit. Dann sei das Auto vermutlich wegen gesundheitlicher Probleme des Mannes nach links von der Fahrbahn abgekommen.

Nach einem Unfall am Freitagabend in der Russenstraße in Leipzig ist ein Mann in der Klinik gestorben. Quelle: Einsatzfahrten Leipzig

Der Wagen durchbrach die Absperrung zu einem Grundstück und kam dann zum Stehen. Rettungskräfte brachten den 67-Jährigen in eine Klinik, wo er später starb. Unklar ist, ob die Folgen des Unfalls oder die gesundheitlichen Probleme dazu geführt haben. Die Todesursache müsse eine Obduktion klären, hieß es von der Polizei.

Von jhz