Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Unfall mit Straßenbahn in Leipzig-Gohlis bringt Verspätungen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Unfall mit Straßenbahn in Leipzig-Gohlis bringt Verspätungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:23 11.01.2017
Polizeiticker (Symbolbild)
Polizeiticker (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Nach einem Verkehrsunfall im Leipzig-Gohlis, in den auch eine Straßenbahn verwickelt war, kam es am Mittwochmorgen zu erheblichen Verspätungen auf den Linien 10 und 11. „Ein Auto wollte von der Georg-Schumann-Straße nach links in die Breitenfelder Straße einbiegen. Dabei wurde die Bahn übersehen und es kam zum Zusammenstoß“, erklärte Marc Backhaus, Sprecher der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB).

Nach LVZ-Informationen wurden zwei Personen im Auto dabei leicht verletzt. In der Straßenbahn kam nach derzeitigem Stand niemand zu Schaden. Wie die LVB zunächst via Twitter mitteilten, ereignete sich der Unfall gegen 7.11 Uhr. In Richtung Hauptbahnhof war vorübergehend der Fahrplan der Linien 10 und 11 außer Kraft gesetzt. Außerdem wurde zwischen Chausseehaus und Wahren Schienenersatzverkehr eingerichtet, so Backhaus weiter.

Die LVB meldeten bereits, dass die Polizei nach 8 Uhr die Unfallbahn zum Abstellen nach der Haltestelle Lindenthaler Straße freigegeben habe. Kurz vor 9 Uhr war die Unfallstelle wieder geräumt. Die Bahnen können nun zwar in beiden Richtungen verkehren. Derzeit werde die Bahn vermutlich schon in der Werkstatt repariert, heißt es von Seiten der Verkehrsbetriebe. Zur Höhe des Sachschadens gibt es noch keine Angaben.

Von Evelyn ter Vehn