Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Verdächtige in U-Haft nach Kellerbränden im Leipziger Westen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Verdächtige in U-Haft nach Kellerbränden im Leipziger Westen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:47 18.01.2019
Die mutmaßliche Brandstifterin konnte überführt und festgenommen werden.
Die mutmaßliche Brandstifterin konnte überführt und festgenommen werden. Quelle: dpa/Arne Dedert
Anzeige
Leipzig

Die mutmaßliche Brandstifterin vom Andromedaweg im Leipziger Westen wurde laut Polizeiangaben gefasst. Wie die LVZ berichtete, kam es zum Ende des Jahres 2018 immer wieder zu Kellerbränden in einem Grünauer Mehrfamilienhaus. Eine 21-Jährige konnte nun überführt und festgenommen werden.

Sie soll im Zeitraum vom 24. Oktober 2018 bis zum 6. Januar 2019 mindestens vier Mal im Keller des Hauses Feuer gelegt haben. Am 11. Januar wurde gegen die Beschuldigte ein Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts der Brandstiftung in drei Fällen und der Sachbeschädigung in einem Fall erlassen. Nachdem sie am Montag dem Ermittlungsrichter vorgeführt wurde, setzte dieser den Haftbefehl in Vollzug. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei dauern an.

Von LCL