Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Verkehrskontrolle endet mit Drogenfund und Hausdurchsuchung
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig

Verkehrskontrolle endet mit Drogenfund und Hausdurchsuchung

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:25 22.04.2021
Nach einer Verkehrskontrolle entdeckten Leipziger Polizeibeamte weitere Straftaten des Fahrers.
Nach einer Verkehrskontrolle entdeckten Leipziger Polizeibeamte weitere Straftaten des Fahrers. Quelle: Uwe Anspach/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Anzeige
Leipzig

Es war eine Verkehrskontrolle mit schwerwiegenden Folgen für den Fahrer: Am Donnerstag entdeckten Polizeibeamte in den frühen Morgenstunden bei einer Streife in Leipzig-Schönau einen Pkw, dessen Plakette für die Hauptuntersuchung am Kennzeichen fehlte. Sie kontrollierten gegen 04:30 Uhr Fahrzeug und Fahrer und stellten fest, dass der Mercedes Vito als gestohlen gemeldet war. Auch die Kennzeichen waren gestohlen und der Mercedes war weder zugelassen noch versichert.

Bei der weiteren Kontrolle des Fahrers stellte sich heraus, dass der 38-Jährige keinen gültigen Führerschein besaß. Ein Drogentest zeigte an, dass er Methamphetamine konsumiert hatte. Als die Beamten den Wagen durchsuchten wurden fanden sie Drogen (Crystal und Heroin) im unteren zweistelligen Grammbereich.

Weiteres Diebesgut in der Wohnung entdeckt

Daraufhin wurde die Wohnung des 38-Jährigen durchsucht. Dabei wurden ein Fahrrad, zwei Fahrradrahmen, eine EC-Karte und ein Ausweis gefunden. Alle Gegenstände waren zur Fahndung ausgeschrieben und wurden durch die Beamten sichergestellt.

Der Fahrer wurde vorläufig festgenommen. Gegen ihn wird wegen Diebstahls in mehreren Fällen, Verstöße gegen das Pflichtversicherungsgesetz, der Abgabenordnung, Urkundenfälschung, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Fahrens unter Einfluss von Betäubungsmitteln ermittelt.

Von LVZ/lg