Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Viehtransporter auf A38 umgekippt: Kühe laufen bei Leipzig über die Autobahn
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Viehtransporter auf A38 umgekippt: Kühe laufen bei Leipzig über die Autobahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:56 05.11.2019
Umgekippter Viehtransporter auf der A38 Quelle: Frank Schmidt
Leipzig

Auf der Autobahn 38 südlich von Leipzig ist am Dienstagnachmittag ein Tiertransporter mit Rindern umgekippt. Wie es aus dem Führungs- und Lagezentrum der Polizei gegenüber LVZ.de hieß, wurden bei dem Unfall zwei Menschen verletzt. Mehrere Kühe büxten nach dem Unfall aus.

Die A38 wurde zunächst in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt, am frühen Abend konnte zumindest die Fahrbahn in Richtung Leipzig wieder freigegeben werden. In Richtung Göttingen blieb die Autobahn bis tief in Nacht gesperrt. Der Transporter war in der Nähe der Ausfahrt Neue Harth umgekippt, nachdem er nach rechts von der Fahrbahn abgekommen war.

Kühe laufen über die Fahrbahn

In dem Lastwagen befanden sich nach Polizeiangaben 53 Zuchtrinder eines Tierhalters aus dem Muldental. Zehn Tiere seien nach dem Unfall aus dem Transporter entkommen und auf der Fahrbahn herumgelaufen. Die Feuerwehr war vor Ort, um die Tiere wieder einzufangen und sicherzustellen, dass sie nicht auf die Gegenfahrbahn gelangten, teilte die Polizei mit. Drei Kühe und zwei Kälber starben bei dem Umfall. Der 53-jährige Fahrer des Transporters und seine 54-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt.

Auf der A38 kippte am Dienstag ein Viehtransporter um. Mehrere Rinder büxten aus, es kam zur Vollsperrung.

Nach LVZ-Informationen rückte am späten Abend der Rettungsdienst aus, um Hunderte im Stau stehende Personen mit Decken und Tee zu versorgen. Auch kam es zu drei medizinischen Einsätzen im Stau. Einige Autofahrer wendeten und versuchten, durch die Rettungsgasse aus dem Stau zu gelangen. Erst kurz vor Mitternacht wurden die Autofahrer in rückwärtiger Richtung von der Autobahn geführt, wie es aus dem Lagezentrum hieß. Der Gesamtschaden beläuft sich nach Polizeiangaben auf etwa 150.000 Euro.

Von luc/CN/fsw

Eine 32 Jahre alte Autofahrerin hat beim Linksabbiegen eine 75-Jährige in Leipzig übersehen und angefahren. Die Seniorin kam in ein Krankenhaus.

05.11.2019

Ein aggressiver, betrunkener Mann hat am Montag in einer Tankstelle in Leipzig-Miltitz randaliert. Er verbrachte die Nacht in Polizeigewahrsam.

05.11.2019

Ein Unbekannter hat in einer Leipziger Buslinie mit Gewalt gegen Fahrer und Fahrzeug gedroht. Der Grund: Er wollte auf dem Weg ins Nova Eventis früher aussteigen. Am Ende verschwand der Mann im Einkaufszentrum.

05.11.2019