Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Wahlplakate in Leipzig zerstört – Täter gestellt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Wahlplakate in Leipzig zerstört – Täter gestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:03 10.05.2019
Ein 51-Jähriger hat in Leipzig vier Wahlplakate der AfD beschädigt. (Symbolbild) Quelle: dpa
Leipzig

Ein 51-Jähriger hat in Leipzig-Liebertwolkwitz mehrere Wahlplakate der AfD beschädigt und heruntergerissen. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann am Donnerstag gegen 19 Uhr in der Alten Tauchaer Straße unterwegs, als ein 30-jähriger Autofahrer ihn beim Zerstören der Wahlwerbung bemerkte.

Dieser hielt an, stellte den 51-Jähriger zur Rede und informierte die Polizei. Der Ertappte versuchte zunächst, mit seinem Fahrrad zu fliehen. Der 30-Jährige und ein Hausbesitzer, der den Konflikt auf dem Gehweg bemerkt hatte und hinzukam, stellten sich ihm daraufhin in den Weg.

Kurz darauf trafen die Beamten ein und führten eine Identitätsfeststellung beim Tatverdächtigen durch. Dieser machte aus seiner politischen Einstellung gegen die AfD keinen Hehl und gab an, dass er vier Wahlplakate der Partei zerstört hatte. Nach der polizeilichen Befragung wurde der Mann wieder entlassen.

Von fbu

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im stockenden Verkehr ist ein 32-jähriger Autofahrer vom Bremspedal seines Fahrzeugs gerutscht und auf das vor ihm stehende Auto aufgefahren. Daraufhin setzte sich eine Kettenreaktion in Gang, an deren Ende vier Autos beschädigt waren.

10.05.2019

Er soll immer wieder Frauen in Straßenbahnen und an Haltestellen begrapscht haben: Ein 25-Jähriger ist jetzt am Landgericht Leipzig verurteilt worden. Weil er schuldunfähig ist, kam er in die Psychiatrie.

10.05.2019

Am Donnerstag nahm die Leipziger Kriminalpolizei mehrere Personen auf der Karl-Liebknecht-Straße fest. Ihnen wird Handeln mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge vorgeworfen.

10.05.2019