Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Zigarettendieb fährt auf der Flucht vor der Polizei gegen Laterne
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Zigarettendieb fährt auf der Flucht vor der Polizei gegen Laterne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:09 27.08.2019
Mit gestohlenen Zigaretten im Wagen und ohne Fahrerlaubnis ist ein 23-Jähriger im Leipziger Südwesten vor der Polizei geflohen. (Symbolbild) Quelle: Arno Burgi/dpa
Leipzig

Mit gestohlenen Zigaretten im Wagen und ohne Fahrerlaubnis ist ein 23-Jähriger im Leipziger Südwesten vor der Polizei geflohen. Dabei sei der Mann in der Nacht zu Dienstag mit seinem Auto gegen eine Laterne gefahren, teilten die Beamten mit. Anschließend lief der 23-Jährige zu Fuß weiter, wurde aber von den Polizisten eingeholt. Er wurde festgenommen und soll noch im Laufe des Tages einem Haftrichter vorgeführt werden.

Dabei muss sich der 23-Jährige wohl auch wegen eines Einbruchs verantworten. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten eine größere Menge Zigaretten im Auto. Wie sich herausstellte, hatten Unbekannte gegen 23.30 Uhr die Scheibe eines Supermarktes in der Lützner Straße mit einem Stein eingeworfen. Anschließend wurden 90 Schachteln Zigaretten gestohlen. Weil die Ware mit den Zigaretten im Auto des 23-Jährigen übereinstimmte, vermuten die Beamten, dass er für den Einbruch verantwortlich sein könnte.

Ebenfalls verdächtig sind zwei 16 und 17 Jahre alte Jugendliche. Sie saßen mit im Auto, müssen sich nun wegen Einbruchsdiebstahls verantworten. Die Beiden wurden zu ihren Erziehungsberechtigten gebracht.

Von jhz

Am Montagabend haben sich mehrere Leipziger in der Max-Liebermann-Straße versammelt, um die Abschiebung eines 31-Jährigen zu verhindert. Wie später bekannt wurde, erlitt er einen Anfall und musste ins Krankenhaus.

27.08.2019

Er ist orientierungslos, braucht dringend medizinische Hilfe: Die Polizei hat nach einem vermissten Leipziger gesucht. Jetzt ist der 68-Jährige wieder da.

27.08.2019

Ein Leipziger soll am Synagogen-Denkmal in der Gottschedstraße vor einem Holocaust-Überlebenden den Hitlergruß gezeigt haben. Dafür muss er nun hinter Gitter.

27.08.2019