Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Zwei Autos völlig ausgebrannt – Polizei ermittelt wegen Brandstiftung
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Zwei Autos völlig ausgebrannt – Polizei ermittelt wegen Brandstiftung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:46 10.08.2017
Gleich zwei Autos sind am Mittwoch in Leipzig völlig ausgebrannt. (Symbolbild) Quelle: dpa
Leipzig

Am Mittowch ist in Reudnitz-Thonberg mittags, in Altlindenau abends ein Auto völlig ausgebrannt. Im Leipziger Osten war ein Anwohner durch Brandgeruch und einen lauten Knall auf das brennende Auto in der Karl-Sigismund-Straße aufmerksam geworden. Daraufhin alarmierte er die Feuerwehr, so die Polizei. Sie ermittelt hier wegen Brandstiftung.

Ein anderes Auto stand bereits am Mittag im Westen Leipzigs auf der Spittastraße in Flammen. Eine  Untersuchung am Fahrzeug ergab, dass ein technischer Defekt den Brand ausgelöst hatte. Ein Passant hatte zuvor Qualm aus dem Motorraum des Wagens aufsteigen sehen und die Feuerwehr alarmiert. Als diese am Ort des Geschehens eintraf, brannte das Auto bereits lichterloh.

vm

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Betrunkener hat einem Bistrobesitzer am Mittwochabend in der Eisenbahnstraße seine brennende Zigarette auf die Stirn gedrückt und ihm so eine Brandwunde zugefügt. Der Täter stand mit 3,06 Promille unter starkem Alkoholeinfluss.

10.08.2017

Ein unter anderem mit Holzresten und Abfall aufgestapelter Berg auf dem Gelände der früheren Olbricht-Kaserne ist in der Nacht zum Donnerstag abgebrannt.

10.08.2017

Im Leipziger Stadtteil Volkmarsdorf ist ein zwölf Jahre altes Mädchen bei einem Verkehrsunfall mit einem Auto schwer am Kopf verletzt worden.

10.08.2017