Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Zwei Jugendliche bei Streit in der Eisenbahnstraße verletzt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Zwei Jugendliche bei Streit in der Eisenbahnstraße verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 08.08.2017
(Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Bei einem Streit zwischen zwei Gruppen in der Eisenbahnstraße sind am Montagabend zwei 17-jährige Jugendliche verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, erlitt einer der beiden Schnittwunden am linken Ohr und am Arm und musste in einer Klinik behandelt werden. Der andere wurde wegen Biss und Schürfwunden ambulant versorgt.

Laut Zeugenaussagen soll ein Streit über Geldschulden zu der Auseinandersetzung vor der Bar geführt haben, bei der die drei Opfer von vier etwa gleichaltrigen Angreifern attackiert wurden. Einer der angegriffenen Jugendlichen alarmierte gegen 21 Uhr die Beamten im Polizeiposten.

Anzeige

Vor Ort beschrieben Zeugen die Angreifer als Syrer, was sie eigener Aussagen zufolge am Dialekt erkennen konnten. Drei Täter konnten sie näher beschreiben. Der erste war demnach 17 bis 19 Jahre alt und schlank, trug graue Joggingkleidung und war vermutlich mit dem Messer bewaffnet. Der zweite war 17 oder 18 Jahre alt, ebenfalls schlank, trug ein hellgrünes oder hellblaues T-Shirt sowie eine lange Jeans. Der dritte war etwa 1,50 bis 1,60 Meter groß, etwa 19 Jahre alt, schlank und bekleidet mit einer Jeansweste und einer langen Hose. An der Augenbraue hatte er eine Narbe.

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in Leipzig oder unter der Telefonnummer (0341) 96 64 66 66 zu melden.

chg