Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Zwei Männer nach Kellereinbrüchen in Markkleeberg festgenommen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Zwei Männer nach Kellereinbrüchen in Markkleeberg festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:50 31.03.2020
Zwei Männer sind in Leipzig in Gewahrsam genommen worden. (Symbolbild) Quelle: Daniel Maurer/dpa
Anzeige
Markkleeberg

Im Zusammenhang mit zwei Kellereinbrüchen in Markkleeberg hat die Leipziger Polizei zwei Männer in Gewahrsam genommen. Wie die Behörde mitteilt, ereigneten sich beide Fälle in der Nacht zum Dienstag. So stellten Mieter in der Böhlener Straße gegen 4.55 Uhr fest, dass zwei Kellerboxen aufgebrochen und zahlreiche Gegenstände entwendet wurden.

Bereits gegen 4.30 Uhr meldete sich eine Frau beim Notruf und gab an, verdächtige Geräusche in einem Keller in der Städtelner Straße gehört zu haben. Anschließend habe sie beobachtet, wie zwei unbekannte Männer mit mehreren Gegenständen aus dem Haus kamen und wegliefen.

Anzeige

Polizisten stellten wenig später zwei Verdächtige im Alter von 34 und 37 Jahren in der Nähe des Tatortes. Sie hatten einen Handwagen bei sich, in dem sie Werkzeug und Diebesgut transportierten. Außerdem fanden Beamte bei einer Durchsuchung Pfefferspray und ein Messer. Gegen die beiden wird nun wegen Diebstahls mit Waffen und besonders schweren Diebstahls ermittelt. Ob die Verdächtigen auch in der Böhlener Straße eingebrochen sind, wird derzeit überprüft.

Von tsa

Anzeige