Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Zwei Mercedes in Leipzig bei Bränden beschädigt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Zwei Mercedes in Leipzig bei Bränden beschädigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:11 16.07.2019
Die Feuerwehr musste in der Nacht zu zwei Bränden in Leipzig-Schönefeld und in der Südvorstadt ausrücken (Symbolfoto). Quelle: Paul Zinken/dpa
Leipzig

In der Nacht zu Dienstag sind in Leipzig erneut Autos in Brand gesetzt worden. In der Braunstraße im Stadtteil Schönefeld zündeten Unbekannte einen geparkten Mercedes an. Eine Polizeistreife bemerkte das Feuer gegen 2.30 Uhr. Der Wagen stand zu diesem Zeitpunkt bereits in Flammen und brannte komplett aus. Er wurde von der Polizei für weitere Untersuchungen sichergestellt.

In der Lößniger Straße in der Südvorstadt zündeten Unbekannte gegen 1.45 Uhr einen Müllcontainer an. Dabei wurde auch ein davor geparkter Mercedes beschädigt. „Geschmolzene Kunststoffpartikel brannten sich in den Metallic-Lack der Motorhaube des Wagens ein“, berichtete Polizeisprecherin Birgit Höhn. Der Schaden an Auto und Mülltonne wird auf rund 3300 Euro geschätzt

In beiden Fällen kam die Feuerwehr zum Einsatz, um die Flammen zu löschen. Es wird wegen Brandstiftung ermittelt.

Von nöß

Am Montagabend ist ein Autofahrer im Norden Leipzigs von der Straße abgekommen und gegen einen Baum gefahren. Dabei wurde eine Person leicht verletzt. Mehrere Rettungskräfte und ein Hubschrauber waren im Einsatz.

16.07.2019

Ein 19-jähriger Leipziger soll seinen guten Kumpel mit dem Auto umgefahren haben. Er muss sich deshalb wegen fahrlässiger Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. Doch vor dem Amtsgericht hat der Angeklagte dann „ein bisschen Glück im Unglück“, so die Richterin.

15.07.2019

Zwei Jugendliche sind am Sonntagabend von einer Gruppe ausgeraubt worden. Sie wurden auf dem Heimweg durch Leipzig-Grünau verfolgt und dann von sechs Unbekannten bedroht.

15.07.2019