Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Zwei Personen in Leipzig ausgeraubt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Zwei Personen in Leipzig ausgeraubt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:37 30.09.2019
Am Samstag wurden zwei Personen in Leipzig überfallen. (Symbolbild) Quelle: picture alliance / dpa
Anzeige
Leipzig

Zwei Personen sind in der Leipziger Innenstadt am Samstag überfallen worden. Laut Polizei wurde in beiden Fällen das Opfer körperlich angegriffen und verletzt.

In Probstheida ist ein 17-Jähriger gegen 22.20 Uhr von einer Gruppe Jugendlicher ausgeraubt worden. Er war mit Bekannten im Park am Silbersee unterwegs, als die Jugendlichen seinen Rucksack forderten. Der 17-Jährige weigerte sich. Er wurde daraufhin geschlagen und getreten. Die Angreifer entwendeten eine Gürteltasche, die Jacke sowie den Rucksack und flüchteten vom Tatort.

Anzeige

In einer Straßenbahn der Linie 11 wurden sie später gefunden. Als mutmaßliche Haupttäterin konnte eine 16-Jährige ermittelt werden. Sie wurde vorläufig festgenommen und am Sonntagnachmittag dem Amtsgericht vorgeführt. Sie sitzt seither wegen Raubes in Untersuchungshaft. Gegen weitere Gruppenmitglieder laufen derzeit noch Ermittlungen.

Smartphone im Leipziger Zentrum gestohlen

Am Samstagmorgen gegen 3.30 Uhr wurde bereits ein Passant im Leipziger Zentrum überfallen. Er befand sich auf dem Heimweg durch die Reichsstraße und hörte über sein Smartphone laut Musik. Zwei Männer folgten ihm und versuchten, ihm das Mobiltelefon zu entreißen. Der Passant konnte den Diebstahl zunächst verhindern, wurde dann aber von den Tätern zu Boden gestoßen, geschlagen und getreten.

Sie entwendeten das Smartphone und verschwanden in Richtung Brühl. Der Angegriffene musste im Krankenhaus ambulant versorgt werden. Die Täter beschrieb er folgendermaßen:

Die erste Person ist männlich und hat eine normale, kräftige Statur. Sie ist zwischen 1,75 und 1,85 Meter groß und hat ein südländisches Erscheinungsbild. Sie trug ein weißes Kapuzenshirt mit Reißverschluss. Die zweite Person ist ebenfalls männlich und hat eine ähnliche Figur. Sie ist zwischen 1,80 und 185 Meter groß und hat ein südländisches Erscheinungsbild. Sie trug einen roten Kapuzenpullover.

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 zu melden.

Von fbu